Ideen für die Region Basel

Meine Idee für die Region Basel

fireworks min

Es ist geschafft: von den ursprünglichen 44 Ideen sind nach drei Voting-Runden nun die drei Gewinnerideen übriggeblieben. Schaut sie Euch an - die ersten drei haben mit jeweils deutlich über 100 Stimmen gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch an Benedetto, Martina und Kanalmeier!
 
Alle Infos, wie es nun mit den Ideen weitergeht, folgen in den kommenden Tagen. Bis dahin sind alle eingegangenen Ideen wieder sichtbar, weil sie ausnahmslos gut waren!

Viel Spass beim Anschauen!

Dein Beitrag
Beiträge (44 Ideen und 201 Kommentare)
  • Akzeptierter Beitrag

    Benedetto
    Benedetto
    offline
    Dienstag, Juli 23 2019, 10:11 PM - #Permalink
    thumbnail
    168

    Roche Tower im gruenen Kleid

    Hallo Zusammen Das neue Wahrzeichen von Basel im begrünten Kleid. Roche hat das Geld dies zu tun. Roche kriegt ein besseres Image. Basel sieht aus wie eine Stadt von Welt. Stadt Erwärmung sinkt und die Luft wird besser. Roche Angestellte gehen lieber Arbeiten. Vorbild für andere Gebäude in der Stadt....
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    martina
    martina
    offline
    Freitag, Juli 12 2019, 11:46 PM - #Permalink
    119

    Mehr Grün auf Flächen und an den Häusern - wg. immer heisseren Sommern bis 40 Grad durch Klimaerwärmung

    Mehr begrünte Flächen (2 Ideen)

    Blätter, Begrünung, Mauer, Bewuchs, Grün

    durch Rankpflanzen wie wilder Wein an Gebäuden oder Vertical Gardens

    -> der tierfreundliche und gebäudeklimatische Aspekt:
     Haus mit Fassadenbegrünung ist im Innern eindeutig kühler als ohne. Dies macht die heisseren Sommer eträglicher und senkt so die Stromkosten für Ventilatoren und Klimageräte. Auch ist die Begrünung eine beliebter Nistort für Vögel wie Sperlinge und Spatzen, deren Bestand eindeutig zurück geht.

     mehr attraktiv gestaltete Parks mit Begegnungszonen für Jung und Alt u. Bäumen, die resistent gegen Trockenheit, Schädlingen und Autoabgase sind
    - wichtig: sog. Parkranger achten auf Sicherheit (Junkies, Betrunkene, Kriminelle) u. Sauberkeit
    - gr. Wasserstelle
    - gr. Hundebereich (umzäunt) für Freilauf (nur in diesem Parkbereich), mit Spielmöglichkeit (Agility o.ä.), auch zur kontrollierten Versäuberung
    - Begrünung 3Rosenbrücke (Idee MischL), Referenzen (https://s.geo.admin.ch/820249c7e0)
    -> evtl. mit Baum-bzw. Kübelpatenschaften, so kümmern sich Bürger darum und es bleibt länger schön
    622BBC87-8E30-493
    - freie Flächen nutzen für Wildpflanzen, Sträucher und Bäume (Idee adminfrank)
    - Roche.Tower in grünem Kleid (Idee Benedetto)
    - Neue Hochhäuser wie Bosco Verticale (Idee Ma TicTac)

    Bei Fassadenbegrünung und Parkanlagen: heimische und alte (z.B. v. PRO SPECIA RARA) Pflanzenarten bevorzugen

    Wegen mehr Sommern bis 40 Grad, steigender Bevölkerungszahl, hohen Neubauten -> wichtig viele Grünzonen für Kanalisierung kühlerer Luft aus Umland -> so dass Innenstadt abkühlen kann.

    => besonders wichtig für alte Menschen, Obdachlose, Kleinkinder, Kranke.
    => Schatten macht Menschen entspannter -> weniger Aggressivität unter Menschen (Streit, Autofahrer etc.)

    Ein Job f. Klimameteorologen.
     
    Gesundes STADTKLIMA ist wichtig!


    Architektur, Haus, Alt, Gebäude, Fenster
    • RoRoger
      vor über einem Monat
      2
      Find ich super. Schon allein das Begrünen und Begehbarmachen von ungenutzten Flachdächern würde sehr viel helfen und verändern.
    • KleineKrähe
      vor über einem Monat
      1
      Diese Idee hatte ich auch schon geäussert bei Frank. Eine Steuerminderung für jedes begrünte Flachdach wäre schon ein Anfang. Die Pflanzen sollten vorgegeben werden, sowie die Pflege Wenn das eingehalten wird, sollte der Besitzer einen Steuervorteil erhalten, welcher es attraktiv macht, ein Flachdach zu begrünen.
    • Romana
      vor über einem Monat
      1
      Bei einer Bepflanzung ist darauf zu achten, dass sich hier Insekten nicht zu sehr heimisch fühlen. Optisch bin ich natürlich auch bei begrünten Fassaden.

      Eine Alternative sind Solarfassaden: https://blog.zeit.de/gruenegeschaefte/2011/07/25/netter-nebeneffekt-solaranlagen-auf-dem-dach-kuhlen-wohnungen/, https://www.solarserver.de/solarmagazin/artikelapril2003.html
    • MischL
      vor über einem Monat
      3
      Gefällt dir
      Roche sollte vorangehen und den Turm begrünen. In Milano gibt es so ein Haus.
    • martina
      vor über einem Monat
      0
      Zum Kommentar von Romana:
      Allein schon wegen Fliegen, Mücken etc... würde ich bei begrünten Gebäuden ein Insektenschutznetz vor den Fenstern schon beim Bau oder später anbringen. Ist auch für Allergiker besser. Dafür gibts spezielle Pollenschutzfensternetze.
      Da die Insekten schon stark genug dezimiert sind.... nicht noch mehr dezimieren. Aber ich denke du sprichst von Spinnnen und dergleichen... die möchte ich auch nicht drin haben :))
      Solarfassaden sind auch nicht schlecht... nur wäre es wichtig, wenn an die Tierwelt, die schon stark genug unter uns Menschen leidet, gedacht würde.

      Kleine Krähe:
      Steuervorteile wären dabei ein super Anreiz.
      Basel hat schon viele begrünte Flachdächer.... darum geht es mir hier um den Rest... die Seitenwände noch mit einzubeziehen.

      Danke RoRoger und die anderen für die Unterstützung meiner Idee.
    • Romana
      vor über einem Monat
      1
      Gefällt dir
      Ein Insektenschutznetz würde ich nicht am Fenster hängen haben wollen. Unabhängig was drin möglicherweise gar hängen bleibt, ich möchte freien Blick nach draußen haben und auch mal meinen Kopf beim Fenster rausstecken können. Klar, Fenster auf, Kopf raus. Mir käme so ein Netz nicht ins bzw. ans Haus.

      Vielleicht könnte man die Pflanzen (in Intervallen) mit biologischen Mitteln, z.B. Bier bei Schnecken, "impfen", sodass sie Fenster fernblieben.

      Außerdem wissen wir nicht, wie das in ein paar Jahren aussieht. Vielleicht wird es ja zu Nistplätzen von Kleintieren. Da würde ich gerne erstmal alle Eventualitäten durchspielen (lassen) und Prophylaxe-Maßnahmen entwickeln (lassen).

      Mag ja sein, dass manche sich über die Insekten inklusive Spinnen gar freuen. Wieder gleich das Mittagessen an der Hauswand geerntet. :-):-) Ich gehöre nicht dazu!
    • adminfrank
      vor über einem Monat
      4
      finde ich sehr gut. Mann könnte das ja noch ausbauen: Es gibt viel zu viele Betonflächen, die mit Wildpflanzen bepflanzt werden könnten. Allein auf dem Arbeitsweg hätte ich über 20 Stellen, die sich eignen würden.
    • Romana
      vor über einem Monat
      1
      Wieso nicht einen weiteren Nutzen daraus gewinnen, indem Heil- und Wildkräuter in z.B. Guerilla-Aktionen angepflanzt / gesät werden. Dann kann man unterwegs Petersilie, Schnittlauch, Minze oder was da gerade so wächst und nachwächst, ernten. :-)
    • wtphilip
      vor über einem Monat
      3
      Das ist wirklich super. Flachdächer könnte besser genutzt werden und statt nur grün zu bepflanzen ähnlich wie Schrebergärten für Urban Gardening anzubieten. Wenn man das noch mit zusätzlichen Solarpanels verbindet, kann man (https://www.gesundes-haus.ch/dachbegruenung/vor-und-nachteile-einer-dachbegruenung.html):
      - Pflanzen auf dem Dach schützen
      - Die Kühl- und Heizkosten reduzieren
      - Wasser besser speichern (Schutz des Abflusses)
      - Schutz vor zu viel UV-Strahlen der Abdichtungen
      Finanzieren kann man das durch zusätzliche Mieteinnahmen, Stromproduktion und Subventionierung durch das Energiesparpotential.
    • MischL
      vor über einem Monat
      3
      Hi Martina
      Bitte füge doch die 3Rosenbrücke Idee deiner Idee hinzu. Und auch einer Fusion mit Bosco Verticale hätte ich nichts einzuwenden. Hauptsache es grünt
    • AnjaS
      vor über einem Monat
      4
      Ich finde die Idee super. Utrecht macht es vor. In der Stadt wurden die Dächer von über 300 Bushaltestellen begrünt, gegen das Artensterben, gegen Feinstaub und für ein besseres Klima.

      https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/896469607382666/
    • BSC-Teamdenker
      vor über einem Monat
      0
      @AnjaS und @Martina: Utrecht ist ein gutes Stichwort. Dort begrünt man Bus- und Tramhaltestellen. Wäre auch bei uns ein leichtes!
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Kanalmeier
    Kanalmeier
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 11:09 PM - #Permalink
    thumbnail
    108

    Licht-Kunst: Z’Basel am mym Rhy, jo dort mecht y sy! • Basels wichtigstes Wahrzeichen ins rechte Licht gerückt.

    Nachtskifahren am Corvatsch oder auf der Diavolezza kennen wir schon lange aber Nachtschwimmen auf der längsten beleuchteten Schwimmstrecke der Schweiz, dass fehlt uns gerade noch. Sich gemeinsam mit Freunden talwärts treiben lassen, Nachts im kühlen Nass des vollständig lichtdurchfluteten Rheins....
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    martina
    martina
    offline
    Donnerstag, Juli 11 2019, 10:44 PM - #Permalink
    thumbnail
    89

    Sicherere Fahrradwege durch Fahrradstrassen getrennt vom Autoverkehr

    Meiner Idee liegt u.a. die Volksabstimmung vom 23.09.2018 - Gegenentwurf zu Veloinitiative zugrunde, die mit 73.6 Prozent Ja-Stimmen gesammtschweizerisch angenommen wurde. youtu.be/2e4Bfsb0r7M Ich meine: Das müssen wir für Basel nutzen!!! Der Artikel, der nun angenommen wurde, erlaubt dem Bund,...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Donnerstag, Juli 11 2019, 06:14 PM - #Permalink
    thumbnail
    82

    Eine öffentliche Wasserrutschbahn für Basel

    Vor Jahren hatte ich bereits die Idee, eine öffentliche Wasserrutschbahn von der Johanniterbrücke an den Rhein zu lancieren. Leider hatte ich nie genug Zeit, die Idee wirklich voranzutreiben. Vorteile: - Coole neue Rutschbahen am Rhein - Treppe befindet sich bereits da - Leute würden sich...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Freitag, Juni 28 2019, 11:30 AM - #Permalink
    thumbnail
    79

    Basel braucht einen See

    Luzern hat einen - und in hitzigen Tagen wie diesen ist der alltägliche, abendliche Schwumm die Rettung. Basel hat keinen - und braucht darum einen.
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    SachaRoche
    SachaRoche
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 01:41 PM - #Permalink
    thumbnail
    70

    Basler Müllbarriere bei der Schleuse Kembs

    Ein Grossteil des in Basel in den Rhein geworfenen Mülls wie Zigarettenstummel und Plastik schwimmt direkt an der Oberfläche. Dieser kann mit einer teils mobilen schwimmenden Barriere bei der Schiffsschleuse Kembs aufgefangen und entsorgt werden.
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    MaTicTac
    MaTicTac
    offline
    Sonntag, Juli 28 2019, 12:19 AM - #Permalink
    thumbnail
    70

    Neue Hochhäuser wie Bosco verticale

    Es wäre schön, wenn man sich dafür stark machen würde, neue geplante Hochhäuser mit Pflanzen zu planen, so wie der Bosco verticale in Mailand oder das geplante Hochhaus in Lausanne und in Zug. Ich denke z. B. an die geplanten Nauentürme beim heutigen Postreiter-Gebäude.
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    joel_calve
    joel_calve
    offline
    Samstag, Juni 29 2019, 05:58 PM - #Permalink
    thumbnail
    69

    Ein fester und sicherer Standort für die alternativen Bars am Klybeckhafen.

    Die Strandbars, die am Hafen in den letzten 2 Jahren entstanden sind, zeugen von Basels Potential, eine grosse und wichtige alternative Szene aufzubauen. Am Hafen herrscht im Sommer Berlin-Stimmung und da das Areal in wenigen Jahren überbaut wird, ist es wichtig jetzt einen neuen Standort zu finden....
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Freitag, Juni 28 2019, 09:13 PM - #Permalink
    thumbnail
    62

    Basler Mitfahr-App

    Täglich fahren am Morgen tausende Autos mit einer, maximal zwei Personen aus der Agglo nach Basel rein und am Abend wieder raus. Bei allen ist ein guter Teil des Weges der gleiche wie bei vielen anderen. Diese Pendlerfahrten (und genauso viele Freizeit-, Einkauf-, Ausgangfahrten) könnte man massiv zusammenlegen,...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Apo Can
    Apo Can
    offline
    Donnerstag, Juli 25 2019, 08:40 AM - #Permalink
    thumbnail
    61

    tiny house village

    Alternative und minimalistisch wohnformen auf freiflächen. Industrie usw. Mobile architektur. Bezahlbarer wohnraum. Nachbarschaft. Konstruktives wohnkultur.
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Denker
    Denker
    offline
    Montag, Juli 22 2019, 03:11 PM - #Permalink
    thumbnail
    58

    Die Basel-Welle als Freizeitvergnügen und Attraktion

    Die Eisbachwelle in München entstand noch per Zufall (sie wurde später stabilisiert) und ist seitdem ein weltbekanntes Surferparadies.  https://www.muenchen.de/freizeit/sport/surfen.html https://visit-muenchen-bayern.de/eisbach-surfer-im-englischen-garten https://www.meerdavon.com/eisbach-eisbachwelle/...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Romana
    Romana
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 04:38 PM - #Permalink
    thumbnail
    44

    Leihhäuser vs. Kaufhäuser

    Es ist nicht nur eine Frage von Geldbesitz und Platz bzw. Brauchen, ob man sich eine Bohrmaschine, ein Hochzeitskleid, einen Campingwagen oder was auch immer kauft, und dann nie wieder bis selten nutzt, sondern auch von verschwendeten Ressourcen, da ja Dinge auch kaputt gehen, insbesondere werden sie...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Koopa
    Koopa
    offline
    Sonntag, Juli 28 2019, 11:46 AM - #Permalink
    thumbnail
    43

    Rettung Einkaufszentrum Stücki

    Problem: Es ist mir bis heute ein Rätsel, wie man auf die Idee kommt, das Einkaufszentrum Stücki in ein Kino zu verwandeln. Mit der unmittelbaren Nähe zum Kino im Rheincenter in Weil am Rhein beschliesst doch niemand sich den selben Film für 15 Franken mehr anzusehen. Ausserdem verfügt Basel mit einer...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Dienstag, Juli 16 2019, 08:00 PM - #Permalink
    thumbnail
    38

    Ein 3-tägiges Festival für alte und ältere Menschen

    Das ganze Unterhaltungsangebot ist auf die Jungen oder Berufstätigen ausgelegt. Die wirklich Alten gehen oft vergessen und sind im Veranstaltungskalender kaum vorhanden. Die Idee ist, dass für die alten Bewohner von BL/BS ein grosses Festival auf dem Barfüsserplatz geboten wird. Es soll folgende Anlässe...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    AHA
    AHA
    offline
    Dienstag, Juli 23 2019, 08:00 PM - #Permalink
    thumbnail
    37

    Marktstände in grossen Läden

    Kleine Firmen oder Privatpersonen erhalten die Möglichkeit während einer Woche ihre Produkte an Marktständen in grösseren Läden zu verkaufen. Vorteile: Es werden Verkaufskanäle geschaffen, die es ermöglichen neue Kunden zu erreichen und die grösseren Läden können so einzigartige Produkte anbieten.
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Ute
    Ute
    offline
    Mittwoch, Juli 24 2019, 12:53 PM - #Permalink
    thumbnail
    34

    Baselcard

    Ich wohne auf der deutschen Seite in der Region Basel und finde Basel eine tolle Stadt. Die Preise in Basel sind für Besucher von der deutschen Seite allerdings bis zu doppelt so teuer. Deshalb kommen viele nicht nach Basel, vor allem Familien. Ich fände es toll eine Baselcard zu erstellen um günstiger...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Romana
    Romana
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 04:52 PM - #Permalink
    thumbnail
    33

    Basel trotzt dem Klimawandel und wird autark!

    Tagtäglich ist vom Klimawandel etwas zu lesen und zu hören. Um die Energiewende voranzutreiben, wären neben staatlichen Förderungen innovative Konzepte interessant, wie Städte und Gemeinden energieautark werden. https://nef-feldheim.info/energieautarkes-dorf/, https://futurecity.hypotheses.org/45 Gesamtautark...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    AHA
    AHA
    offline
    Donnerstag, Juli 25 2019, 04:21 PM - #Permalink
    thumbnail
    29

    Kreative unterstützen kleine Firmen

    In grösseren Firmen sind aktuell Kundenzentrierung und agile Arbeitsformen der Grosse Trend. Kleine Firmen/Betriebe wie Bäckereien, Restaurants, Läden usw. haben diese Ressourcen nicht, um externe Berater zu Bezahlen oder Zeit um längere Weiterbildungen zu besuchen. Schafft eine Community z.B. aus Mitgliedern...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    AHA
    AHA
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 03:26 PM - #Permalink
    thumbnail
    28

    Windtürme auf öffentlichen Plätzen

    Ein Windturm ist ein traditionelles persisches Architekturelement, welches seit Jahrhunderten für die Ventilation (Belüftung) von Gebäuden verwendet wird. In Masdar City, der ersten Stadt die energieneutral sein soll, werden Windtürme auch dazu genützt, um öffentliche Plätze zu kühlen. Könnte also auch...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Jo
    Jo
    offline
    Samstag, Juni 29 2019, 12:23 PM - #Permalink
    thumbnail
    25

    Micro Apartments

    Basel braucht Micro Apartments zum Mieten und Kaufen! https://exporo.de/blog/micro-apartments-eine-neue-wohnform-entsteht/
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Romana
    Romana
    offline
    Freitag, Juni 28 2019, 04:23 PM - #Permalink
    thumbnail
    23

    Ideen bzw. Innovationen teilen: Innovations-Wiki

    Grundidee:   Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. Ressourcenschonender (Zeit, Materialien bei Versuchen, Geisteskraft...) ist...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    MischL
    MischL
    offline
    Mittwoch, Juli 17 2019, 09:30 PM - #Permalink
    thumbnail
    19

    Begrünung 3Rosenbrücke

    Ich hatte die Idee, die Dreirosenbrücke zu begrünen: - Biodiversität fördern (Verbindung grüner Gürtel in Richtung Hafen/lange Erlen) - Freude schaffen (Der Umkehrschluss zum Broken Window Phänomen: Wo es schön ist, geben sich die Leute mehr Mühe, dass es schön bleibt) Daran könnte es scheitern:...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    adminfrank
    adminfrank
    offline
    Donnerstag, Juli 18 2019, 02:50 PM - #Permalink
    thumbnail
    13

    freie Flächen nutzen für Wildpflanzen, Sträucher und Bäume

    Wir haben in Basel sehr viele Betonflächen oder "kahle" Stellen, die sich zum bepflanzen von Wildpflanzen und Bäumen eignen würden. Der Unterhalt ist jedenfalls kostengünstiger als Rasenflächen. Ich denke hier gibt es sehr sehr viele Möglichkeiten mit "kleinen" Eingriffen nicht nur die Optik zu verbessern...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Sonntag, Juni 30 2019, 02:13 PM - #Permalink
    thumbnail
    6

    Parking Sharing Regio Basel

    Jeder von uns kennt das Problem der Parkplatzsuche in der Stadt. Entweder besetzt oder überteuert und meist einfach nur mühsam. Dabei sind viele Parkhäuser (Firmen, Detailhändler z.B. Migros, Coop, etc.) und Parkplätze am Abend und/oder Wochenende in der Stadt oder nahen Agglo unbesetzt. Als Grundlage...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Donnerstag, Juli 25 2019, 04:02 PM - #Permalink
    thumbnail
    6

    Zigarettenstummel

    Ich rauche selber auch. Ich bin ab und zu im Ausland unterwegs und muss leider sagen, dass ich nicht mehr viele Länder kenne, in denen mehr Kippen rumliegen als in der Schweiz. Das liegt wohl daran, dass viele Raucher gar nicht wissen, was sie da auf den Boden werfen (Plastik, gefüllt mit einem Haufen...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Sonntag, Juli 28 2019, 08:01 PM - #Permalink
    thumbnail
    6

    Plastik - Recycling

    Kaum bekannt ist erstaunlicherweise, dass man Plastikabfälle auch in privaten Haushalten dem Recycling zuführen kann. Die Tüten muss man selbstständig in einem Recyclinghof abgeben. Die nächste Annahmestelle von Basel aus ist in Münchenstein, was die Sache nicht gerade erleichtert. Siehe: https://www.sammelsack.ch/home-de.html...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Benedetto
    Benedetto
    offline
    Dienstag, Juli 23 2019, 10:19 PM - #Permalink
    thumbnail
    5

    Stadt Erwärmung

    Hallo Zusammen Wie wäre es mit mehr Schatten für uns Bewohner? Sonnensegel über Innenhöfe und Strassen spannen. Der Strassenbelag und die Häuserfassaden werden nicht so aufgeheitzt. Lieber Gruss Benedetto
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    Denker
    Denker
    offline
    Donnerstag, Juli 25 2019, 11:46 AM - #Permalink
    thumbnail
    5

    Schwimmender Weihnachtsmarkt als zusätzliche Attraktion zur Adventszeit

    Fakt: - Basel hat einen der größten Adventsmärkte der Schweiz (laut Internet) - in Vilshofen (Niederbayern) gibt es seit vielen Jahren an der Donau einen schwimmenden Weihnachtsmarkt auf einem Personenschiff, der sich großer Beliebtheit erfreut und der sich zu einem beliebten Reiseziel entwickelt hat...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen
  • Akzeptierter Beitrag

    AHA
    AHA
    offline
    Donnerstag, Juli 25 2019, 05:59 PM - #Permalink
    thumbnail
    5

    Was bedeutet Verzicht

    Meine Grosseltern wissen Aufgrund der Erfahrungen z.B. erlebte Weltkriege und andere Krisen, was es bedeutet zu verzichten. Auch Menschen die aus Ländern mit Konflikten oder einer verbreiteten Armut kommen, wissen was es bedeutet zu verichten. Es gibt jedoch immer mehr Menschen die noch nie erlebt haben,...
    Der Beitrag ist derzeit minimiert Anzeigen

BASELCROWD-Login

BASELCROWD Login